StartseiteAutordBASESonstiges

Autor:

Softwahn

dBASE lebt!

Stories

PC-Zeitschriften

Geld & Börse

dBASE lebt!:

Band 1, Einführung

Band 2, Grundlagen

Band 3, Klassen und Objekte

Bestellung bei mir

Bestellung bei anderen

Leserstimmen

Downloads

Korrekturen

Links für dBASE lebt!

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Rechtshinweise

Datenschutz

Impressum

Anmerkungen von Lesern

Bei an mich gemailten oder in öffentlichen Foren geschriebenen Bewertungen habe ich die Personen vor Aufnahme des Textes auf diese Seite kontaktiert. Mir liegt bei allen Personen ein ausdrückliches Einverständnis für eine Veröffentlichung der Zitate auf dieser Seite vor. Eine vollständige Namensnennung erfolgt ebenfalls nur mit ausdrücklichem Einverständnis.

Christian Haid aus Hungen schreibt per eMail:
Großes Kompliment zu Ihren Büchern "dBASE lebt" 1-3. Ich hoffe, dass da zeitnah noch mehr folgt.

René Hermans aus Antwerpen, Belgien, schreibt per eMail:
I have been reading your first book in one week. It is great. It is a story.

Holger Rommel aus Freigericht schreibt per eMail:
Ich bin gerade dabei Ihre Bücher durchzuarbeiten. Ich lese sie mit großer Begeisterung. Ihr Schreibstil gefällt mir und lockert den teilweise trockenen Stoff auf. Ich selber arbeite bereits seit den 80iger Jahren mit dBase. ... Ich hätte Ihr Buch schon eher lesen sollen!

R. Plarre schreibt per eMail zur Bestellung von Band 3:
Mit die beste Buchreihe zum Thema dbase ...

Erwin Heimgartner aus der Schweiz schreibt per eMail:
Ich finde den Schreibstil sehr amüsant und auch sehr hilfreich für dbWin Einsteiger. Ich arbeite seit 1989 mit dbase III/V und meine Programme laufen noch immer unter dbase Dos. Ich hoffe, dass ich den Umstieg auf die Win Version mit Hilfe Ihrer Anleitung schaffen werde.

Einige Monate später schreibt mir Hr. Heimgartner erneut:
Ich bin in der Zwischenzeit ein Umsteiger von dBase für DOS auf dBase Plus. Ich habe es nicht für mögliche gehalten, dass ich mit meinen 60 Jahren das noch schaffe. Aber dank den Büchern dBase lebt ist es mir gelungen. ... Ich hoffe, dass dies ein Ansporn für jüngere Programmierer ist auch auf das neue, sehr komfortable dBase umzusteigen.

Klaus Fricke aus Berlin schreibt per eMail:
Ich möchte mich bei ihnen herzlich bedanken für zwei Bücher die dem interessierten Leser sehr viel geben. Ich hoffe, dass sie, wie angekündigt, ihre Reihe fortsetzen, auch in ihrer lockeren und verständlichen Art der Darstellung.

Oswald Dübgen aus Stuttgart schreibt per eMail:
Nach dem ersten Hineinschmökern decken die beiden Bücher genau das ab, was ich gesucht habe. Als alter dBase/Clipper-Programmierer (seit ca. 20 Jahren) versuche ich gerade den Übergang zu dBase Win. Mit Ihren Büchern kann ich jetzt loslegen.

Friedemann Rojahn aus Berlin schreibt per eMail:
Von Ihren Büchern bin ich begeistert (was mir selten passiert!), aber es macht Spass, Ihren Anleitungen zu folgen. Sie haben - zumindest für mich - den "Einstieg in den Umstieg" erheblich erleichtert und mich motiviert, mich wieder intensiv mit dBWin zu befassen.

Peter Stefanski aus Kleve schreibt per eMail:
Ich darf Ihnen auf diesem Wege zu Ihrer gelungenen Buchreihe gratulieren. Mit dBASE an sich beschäftige ich mich schon seit mehreren Jahren.Es gibt in der Tat wenig neue Literatur zum Thema dBASE für Windows. Ich freue mich schon auf die weiteren Ausgaben.

Silvio Veronesi aus der Schweiz schreibt in einem Forum:
Die Bücher sind nicht nur für Einsteiger, sondern auch für Leute wie mich mit Puzzlewissen bestens geeignet. Sie vermitteln etliche Aha-Erlebnisse und füllen Lücken. Ausserdem sind sie unterhaltsam geschrieben. Man darf auf die Fortsetzungen gespannt sein.

B. Pfau aus Leonberg schreibt per eMail:
Ich habe Ihr neues Buch bis jetzt geradezu "verschlungen". Ihr Stil ist sehr verständlich und für einen "alter DOS dBase 5 Hase" ist das Buch genau das Richtige.

Roland Wingerter aus Nürnberg schreibt per eMail:
Ich bewundere den lockeren und flüssigen Stil, in dem Sie schreiben.

» Zum Anfang der Seite